Was wir für Dich erreicht haben!

Die IG BCE hat in außergewöhnlich harten und kräftezehrenden Verhandlungen am 22. November 2019 einen Abschluss in der Tarifrunde 2019 erzielt:

Zukunftskonto 

  1. Ab 2022 erhält jeder Tarifarbeitnehmer fünf zusätzliche freie Tage pro Jahr. Das entspricht 23 % eines tariflichen Monatseinkommens. 
  2. Bereits in 2020 gibt es zwei freie Tage, in 2021 drei freie Tage. Das entspricht 9,2 % bzw. 13,8 % des tariflichen Monatseinkommens.
  3. Der Gegenwert der freien Tage kann auch für alternative Verwendungszwecke wie zum Beispiel Alters- oder Gesundheitsvorsorge oder Auszahlung verwendet werden.

Entgelterhöhung

  1. Einmalzahlung je nach Tarifgebiet für
    - Vollkonti, Dauernacht in Höhe von 5,33 % - 8 % 
    - Teilkonti, 24h-Dienst in Höhe von 4,5 % - 6,75 % 
    - Tagschicht in Höhe von 4 % - 6 % 
    eines tariflichen Monatseinkommens.
  2. 1,5 % Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen ab 1. Juli 2020
  3. 1,3 % Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen ab 1. Juli 2021

Weihnachtsgeld (tarifliche Jahresleistung)
Die tarifliche Jahresleistung (Weihnachtsgeld) steigt ab 2021 dauerhaft von 95 % auf 100 % eines tariflichen Monatseinkommens.

Tarifliche Pflegezusatzversicherung
Ab dem 1. Juli 2021 sind die Beschäftigten über eine tarifliche Pflegezusatzversicherung, die durch die Arbeitgeber finanziert wird, im Pflegefall besser abgesichert. Auch AT und leitende Angestellte können aufgenommen werden. 

Qualifizierungsoffensive Chemie
Kompetenzen und Wissen der Beschäftigten müssen mit dem Tempo der Digitalisierung Schritt halten. Jeder Arbeitnehmer muss so weitergebildet werden, dass seine Zukunft im Unternehmen langfristig gesichert ist!

Die neuen Entgelttarifverträge laufen bundesweit einheitlich bis zum 31. März 2022.

 

Weitere Informationen

Tarifinfo (Nordrhein, Hessen, Rheinland-Pfalz)
Tarifinfo (Westfalen, Nord, Bremen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin)
Tarifinfo (Saarland, Ost)
Informationen zum Pflegezusatz für AT-Beschäftigte

Blitzinfo: Tarifverhandlung Chemie 21./22.11.2019

Weitere Details zum Tarifabschluss in der chemischen Industrie erklären wir in unserem FAQ.

Mitglied werden